Icon
Infos unter Tel.:06435/9 08 99-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Sankt Martin Umzug in Wallmerod

Am 10.11.2017 kam erneut der St. Martins Umzug in unserem Senioren-Zentrum vorbei.

Alle Wallmeroder Kinder versammelten sich bei uns und eine kleine Gruppe von Ihnen führte die traditionelle St. Martins Geschichte auf.

Gemeinsam wurden Lieder gesungen und dazu leuchteten die vielen wunderschönen Laternen.
Zum Abschluss gab es für unsere Bewohner leckere Martinsbrezeln.

Jedes Jahr denken Kinder, Feuerwehr, Eltern und unsere Geistlichen an uns und organisieren im Vorfeld den Besuch des St. Martin in unserem Senioren-Zentrum.
An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Akteuren.

Unsere Bewohner freuen sich jedes Jahr schon im Vorfeld auf St. Martin und sind sehr glücklich über diese Tradition.

Schlachtfest im HvB Wallmerod

In diesem Jahr feierten wir zum ersten Mal unser „HvB Wallmerod Schlachtfest“.
Bei gemeinsamen Kaffee und Kuchen wurden bereits untereinander Geschichten und Erlebtes ausgetauscht und man stellte sich die Frage : Was gibt es wohl heute zu Essen?
Mitarbeiter lasen Geschichten über das Schlachten FRÜHER und HEUTE vor und schon gab es eine angeregte Unterhaltung im ganzen Saal.
Unsere Bewohner erzählten die genauen Abläufe des Schlachtens und welche Aufgaben sie selbst beim Schlachtfest hatten.
Zum frühen Abend hin ging es dann los.
Bei Haxen, Wellfleisch, Sauerkraut, Wurstsuppe, Hausmacher Blut-und Leberwurst, aber auch Kartoffelpüree, Bratkartoffeln und Schwartenmagensalat und vielem mehr wurde geschlemmt und nochmals alles ausführlich kommentiert.
Mit zufriedenen Gesichtern und der Bemerkung “ wie schön es doch war“ verließen die Teilnehmer den Festsaal.
Endlich mal wieder „ Landleben“ – so beurteilten manche die Feierlichkeit.
Wussten Sie schon?
Das feierliche gemeinschaftliche Zerlegen und Essen von erlegten Tieren kann durch Aschen- und Knochenfunde bis in die Altsteinzeit nachgewiesen werden.

Besuch Wäscherei Geiger

Zusammen mit Geschäftsführer Berthold Steffgen und der Leitung Hauswirtschaft Orpea Deutschland Frau Bettina Vettermann besichtigten die Hauswirtschaftsleitungen der HvB und Zur Buche Gruppe die Wäscherei Geiger in Bad Säckingen.
Viele unserer Senioren-Zentren werden von der familiengeführten Großwäscherei beliefert, sodass es für Alle interessant war mal hinter die Kulissen zu schauen.
Die verschiedenen Abläufe wurden erklärt und die einzelnen Stationen abgegangen.
Trotz der Größe der Wäscherei durchläuft jedes Wäschestück eine individuelle Behandlung.
Alle hatten sichtlich Spaß und konnten mit vielen interessanten Eindrücken in Ihre Einrichtungen zurückkehren.

Herzlichen Glückwunsch zum 15- jährigen Dienstjubiläum


Frau Leluch vom Team der Hauswirtschaft feierte Ihr 15jähriges Dienstjubiläum.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihre langjährige Treue und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

Es ist schön sie bei uns im Team zu haben!

Super Stimmung

Die Mitarbeiter um das neu formierte Leitungsteam Tim Klautke (Einrichtungsleiter) und Lukas Briel (Pflegedienstleitung) freuen sich sehr über das tolle Ergebnis der diesjährigen Qualitätsprüfung des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung).

In allen Bereichen wurde die Note SEHR GUT erreicht.

Dies ist das Ergebnis einer komplett ineinandergreifenden Team Leistung und dem täglichen Einsatz aller Mitarbeiter zum Wohle unserer Bewohner.

Dafür gibt es DAUMEN HOCH und herzlichen Glückwunsch.

AZUBIs ON TOUR

Unsere Azubis aus den Senioren-Zentren Koblenz, Wallmerod, Villmar, Simmern, Niedernhausen, Limburg, Schöffengrund, Nackenheim und Mainz-Laubenheim verbrachten den Azubi on Tour Tag am 02.09.2017 mit einem Team Krimi Event in unserem Senioren-Zentrum in Mainz.

Es galt einen Täter zu überführen.

Dazu wurde zusammen mit der Event Firma IN & OUT Events aus Emmelshausen ein Drehbuch erstellt.
Die Azubis wurden in Gruppen aufgeteilt und mussten nun gemeinsam ermitteln, Zeugen befragen, Fingerabdrücke nehmen, Gipsabdrücke von Schuhprofilen nehmen und auf Spurensuche gehen.

Nach kurzer Zeit gab es schon die ersten Verdächtigten unter denen auch eine Mitarbeiterin sowie zwei Bewohnerinnen, ein angeblich neuer Azubi sowie Geschäftsführer Berthold Steffgen waren.
Die verdächtigten Personen wurden befragt, Fingerabdrücke wurde genommen und Schriftproben erstellt.
In einem Spind wurde ein Handy sichergestellt und an mehreren Tatorten recherchiert.

In der Mittagszeit durften sich die eifrigen Ermittler an einem tollen Grillbuffet stärken, um dann fit in die finale Ermittlung einzusteigen.

In Ihren Schlussplädoyes stellten die einzelnen Teams ihr Ergebnis vor und ein Täter wurde gefunden.

Der angeblich neue AZUBI wars…

Da hatten die anderen ja nochmal Glück gehabt!

Ein großer Dank geht an das komplette Team des HvB Mainz Laubenheim, sei es der Hausmeister, der die Pavillons und Zelte aufbaute, an Frau Möller Einrichtungsleitung und Herrn Hofstetter Pflegedienstleitung, die Mitarbeiter der Hauswirtschaft, das Pflegepersonal und nicht zuletzt das Küchenteam um Herrn Wilhelm, die Alle zum Gelingen des AZUBI Tages beigetragen haben.

Auch ein großes Dankeschön an Herrn Harig, regionaler Küchenmanager, der Herrn Wilhelm tatkräftig unterstützte.

Dies war ein aufregender und spannender „Azubi on Tour“ Tag.

Feuerwehr Übung

Im September führte die freiwillige Feuerwehr aus Wallmerod eine Einsatzübung in unserem Senioren- Zentrum durch.
Mit Rücksicht auf die Bewohner begann die Übung am Abend um 20:00 Uhr.
Der Brandmelder in unserem Musterzimmer schlug Alarm. Rund zwanzig Feuerwehrmänner rückten mit zwei Einsatzfahrzeugen an. Fachmännisch sicherte der Trupp unter der Leitung von Herrn Wörsdörfer den Brandabschnitt und drang zu der vermeintlich bewusstlosen Person vor, sicherte und evakuierte sie. Während dessen war auch das Haus von Außen professionell gesichert.
Hr. Wörsdörfer bedankte sich im Namen der Feuerwehr für die Möglichkeit des Übungseinsatzes.
Von unserer Seite aus, so Herr Klautke-Einrichtungsleiter, sind wir auch sehr froh über das Engagement der Feuerwehr. So ist man im Ernstfall, den wir hoffentlich nie haben werden, gut vorbereitet.
Für weitere Übungen ist die freiwillige Feuerwehr aus Wallmerod bei uns immer herzlich willkommen.

Sommerfest

Am 27.08.2017 fand unser traditionelles Sommerfest statt.

Spätsommerlich lachte die Sonne vom Himmel und so konnte das Fest durch Einrichtungsleiter Tim Klautke eröffnet werden.

Die Kinder der Jahrgangsstufe 1 bis 4 der Grundschule begeisterten zu Beginn die Anwesenden mit ihrem wunderschönen Gesang.

Mit einem Sitztanz unter der Leitung von Frau Ines Erbes aus der sozialen Betreuung glänzten unsere Bewohner.

Unser Alleinunterhalter Wolfgang Stahl sorgte für die musikalische Untermalung des Festes mit Keyboard und Akkordeon.

Für unsere Leckermäulchen gab es ein köstliches Kuchenbuffet und gegen frühen Abend Leckereien vom Grill.

Des weiteren wurden zwei Mitarbeiter zu Ihrem Dienstjubiläum geehrt. Frau Ulrike Fein ist seit 5 Jahren und Herr Thomas Kiepert seit 10 Jahren im HvB Wallmerod.

Als Höhepunkt gab es eine Tombola mit attraktiven Preisen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Alle, die bei der Planung und Durchführung
mitgeholfen haben und auch an Herrn Pörtner, der wegen des strahlenden Sonnenscheins
spontan noch einen zusätzlichen Pavillon als Schattenspender organisiert hatte.

Schlagernachmittag

Am 16.08.2017 fand ein Schlagernachmittag in unserem Veranstaltungsraum „In den Gärten“ statt.
Zuerst einmal wurde sich mit Kaffee und leckerem Kuchen gestärkt.
Schlager der 50er ertönten zuerst als Begleitmusik und später etwas lauter zum Mitsingen.
Viele Lieder waren bekannt und regten unsere Bewohnerinnen und Bewohner zum Singen und Tanzen an.
Bei Freddy Quinn, Lale Andersen, Vico Torriani und Peter Alexander konnte man in alten Zeiten schwelgen.
Dies war ein richtig schöner und musikalischer Nachmittag, der gerne wiederholt werden kann.

Kirmeskaffee in Wallmerod

Wie jedes Jahr fand nach dem Pfingstwochenende die traditionelle Kirmes in Wallmerod statt.
Damit auch unsere Bewohner wenigstens ein bißchen an der Kirmes teilnehmen konnten, haben sich die Kirmesburschen bereit erklärt vor unserer Einrichtung ihr berühmtes „Juchzen“ preis zu geben und einen Kirmestanz aufzuführen.

Dass die Burschen ihre eigene Blasmusik Kapelle mitbringen und im Schlepptau die halbe Wallmeroder Bevölkerung dabei war – damit hatte niemand gerechnet.

Kurzum wurde nach der Vorstellung ein gemeinsamer Kirmesschoppen getrunken bevor sich die Kirmesburschen mit lautem „Gebrüll“ verabschiedeten um ihre nächste Station anzusteuern.

Fast ausnahmslos alle Bewohner hatten sich vor dem Eingang, auf den Balkonen und vor den großen Fenstern platziert um auch ja nichts von dem Spektakel zu verpassen.
Nachdem die Kirmesgesellschaft abgezogen war wurde noch gemeinsam Kaffee getrunken und ganz aufgeregt über die tolle Vorstellung geplaudert.

Alle waren einer Meinung:
Zicke Zacke Zicke Zacke
Heu Heu Heu
Das hätten wir gerne jedes Jahr.

Vielen Dank an die Kirmesburschen und deren Anhang!