Icon
Infos unter Tel.:06482/29 10-30
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Apfelfest

Anfang Oktober fand unser Apfelfest statt.

Es wurde gemeinsam Apfelkuchen gebacken, der selbstverständlich auch an diesem Nachmittag verzehrt wurde.

Auch Apfelsaft und Apfelwein durften am Apfelfest nicht fehlen.

Die Stimmung war bestens und es wurde sogar gemeinsam gesungen.

Wissenswertes rund um den Apfel wurde vorgetragen und so bekam das Fest einen wunderbaren Rahmen.

Kirmes in Villmar

Am 2. Wochende im September findet jedes Jahr die Kirmes in Villmar statt.

Und auch unser Senioren-Zentrum Lahnblick feierte seine Kirmes im Innenhof.

Bei richtig gutem Wetter war die Stimmung auch dementsprechend prima.

Die Kinder der Villa Kunterbunt und die Kinder des Kindergartens St. Agatha kamen bunt geschmückt mit Kirmeshüten und Blumenkränzen um mit uns zu feiern.
Sie führten gemeinsam lustigen Kirmestänze vor und hatten viel Spaß dabei.

Die diesjährigen Kirmesburschen und Mädels kamen mit samt Kirmeshammel Horst und trugen mit Ihrem Kirmesruf ebenfalls zum Gelingen unserer Kirmes bei.

Gemeinsam wurde der Kirmesbaum geschmückt und mit vereinten Kräften aufgestellt.

Im Anschluss gab es Eis, Getränke, selbstgebackenen Quetschekuche und gegrillte Würstchen.

Es war ein lustiges Fest und manchem Bewohner kamen Erinnerungen an die Kirmes hoch, wie sie früher einmal war.

Sommerfest 20jähriges Jubiläum

Am 25. August wurde in unserer Einrichtung das 20 jährige Jubiläum gefeiert.
Seit Monaten wurde eifrig geplant, es gab Projektgruppen und alle Mitarbeiter brachten sich mit ein.
Somit entstand ein wunderbares Programm, durch das Frau Astrid Schneider professionell führte.
Begonnen wurde der Jubiläumstag mit einem ökumenischen Gottesdienst und fast alle Bewohner nahmen daran teil.
Zum Glück hatte auch der Regen aufgehört und man konnte im wunderschön geschmückten Innenhof den Sektempfang und das „Flying Buffet“ stattfinden lassen.
Unser Küchen-/ Hauswirtschaftsteam bekam Unterstützung durch Herrn Kunz aus Wallmerod, Herrn Roenspies aus Limburg und Herrn Harig, zentraler Küchenmanager.
Nach der lukullischen Stärkung trat der gemischte Chor „Singfonie“ aus Weyer auf.
Ganz besonders wurde unser Bewohner K. Hartmann von ihnen begrüßt, denn er hat dort viele Jahre aktiv mit gesungen und ist immer noch Mitglied.
Herr Kelm eröffnete mit einer Begrüßungsansprache den offiziellen Teil.
Danach sprachen Herr Steffgen, Geschäftsführer, sowie Herr Alexander Weimer (Eigentümer), Herr Georg Weimer (Erbauer) und Bürgermeister Matthias Rübröder.
Im Anschluss daran wurden langjährige Mitarbeiter geehrt.
Frau Afanasjew, Frau Erbach, Frau Kelm, Frau Suraeva, Frau Schneider sowie Herr Lüngen sind seit 20 Jahren im Haus Lahnblick beschäftigt, dafür gab es Blumen und Präsente.
Dies ist aller Ehren wert!
Diese Ehre kam dann auch Herrn Viktor Kelm zu teil und es gab einen schönen Präsentkorb von der Geschäftsführung.
Auch an die ehrenamtlichen Mitarbeiter wurde gedacht und es gab Blumen für Frau Roth und ein Präsent für Herrn Harvanek.
Jetzt war es Zeit für ein Begrüßungslied, das die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit den Betreuungskräften vortrugen.
Dabei ernteten sie großen Applaus.
Einen Solchen gab es auch für die Geburtstagstorte.
In mühevoller Kleinstarbeit und mit viel Liebe zum Detail wurde die Torte von Frau Dolgopolov, Mitarbeiterin der Hauswirtschaft, gebacken und verziert.
Ein kleines Kunstwerk!
Nachdem alle mit Kaffee und Kuchen gestärkt waren, ging es mit einer spanischen Tanzgruppe, dem Ballett der freiwilligen Feuerwehr Villmar, und dem Clown „Schmitzi“ weiter.
Eine Überraschung gab es durch den Chor der Teutonia Villmar, die eigentlich nicht kommen konnte, da sie eine eigene Veranstaltung hatten.
Doch diese wurde abgesagt und so fanden sie den Weg zu unserem Fest.
Sie sangen einige Stücke aus Ihrem Repertoire und begeisterten alle Anwesenden.
Hans Harald der fröhliche Hesse untermalte das Fest musikalisch und sang Lieder aus vergangener Zeit.
Der krönende Abschluss des Festes war das Schlemmergrillen.
Das Küchenteam und die drei Köche Herr Harig, Herr Kunz und Herr Roenspies zauberten ein wunderbares Buffet.
Ganz besonders freuten sich die Anwesenden über das köstliche Spanferkel, das von Timo Weimer zubereitet und von Alexander Weimer filetiert und serviert wurde.
Somit ging ein wunderbares Fest zu Ende, an das man noch lange denken wird.
Hier spürte man das Motto „Wo das Herz arbeitet, sind wir zuhause“, denn alles passte an diesem Tag und man fühlte sich , wie in einer Großfamilie.
Auch unsere Bewohner haben diesen Tag zusammen mit ihren Angehörigen sehr genossen, denn „Wo das Herz wohnt, sind wir zuhause“.
Dies spürte man an diesem Fest sehr…

Maifeier

Am 16. Mai 2018 fand wieder ein Kaffeenachmittag statt, diesmal unter dem Motto „Maifeier“.

Die Mitarbeiter der Hauswirtschaft, unter der Leitung von Marianne Habel, hatten das Fest bestens vorbereitet und zusammen mit Anja Cosgun wurde alles schön dekoriert und eingedeckt.
Zur Stärkung gab es leckeren Kuchen und gut gekühlte Maibowle.
Das war vielleicht lecker, hm!

Ein buntes Programm wurde passend zum Thema Mai vorbereitet und  sorgte für beste Unterhaltung.
Frau Rita Suttner bereicherte auch dieses Mal wieder diesen Nachmittag mit ihrem Gesang und ihrer Gitarrenbegleitung.

Unsere Mitarbeiterinnen Beatrix Cromm und Gudrun Köhler sorgten ebenfalls für lustige Programmpunkte. Sie lasen lustige Geschichten und Gedichte vor.

Die Quizfragen die passend zum Motto Mai gestellt wurden, waren nicht ohne. Dabei musste man ganz schön um die Ecke denken. Gelöst wurden sie aber alle, wenn auch manchmal mit ein bisschen Hilfestellung.

So ging dieser wunderbare Nachmittag, wie im Flug, vorüber.

Aktivierung-Bewegung

„Wer rastet, der rostet!“
Dies ist ein alt bekanntes Sprichwort und hat gerade für Senioren eine ganz wichtige Bedeutung.
Unsere extra dafür ausgebildeten Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Bewegungsfähigkeit weiterhin erhalten bleibt.
Besonderen Spaß macht es den Bewohnern natürlich, Bewegungen in der Gruppe durchzuführen.
Daher bieten wir dreimal in der Woche ein aktives Programm an.
Es wird „Gekegelt“, wir machen „Gymnastik“ und wir „Schwingen und Tanzen“.
Damit verbunden ist immer Musik und Singen und jede Menge Spaß.
Die Übungen mit dem Schwungtuch sind aber der Hit und die Bälle werden mit äußerst viel Elan im Schwungtuch herum gewirbelt.
Lavinia Klemm leitet die Gruppe an und kommt selbst mächtig ins Schwitzen, denn sie muss alle verloren gegangenen Bälle immer wieder einsammeln.
Wie man auf den Bildern gut erkennen kann, bereitet diese Art der Bewegung den Bewohnern sehr viel Freude.

Frühlingskaffee

Ende April wurde der Frühling mit einem Frühlingskaffee begrüßt.
Um 15 Uhr zur besten Kaffeezeit ging es los.
Rita Suttner hatte die Gitarre gestimmt und es wurden gemeinsam bekannte Frühlingslieder gesungen.
Mit „Im Märzen der Bauer“, „Alle Vögel sind schon da“ und vielen anderen bekannten Liedern, wurden Erinnerungen geweckt und unsere Bewohner sangen sehr textsicher mit.
Mit leckerem Kuchen und duftendem Kaffee stärkte man sich für die nächsten Gesangseinlagen.
Im weiteren Programm gab es Geschichten und Gedichte zum Frühling und noch mehr Frühlings- und Wanderlieder.
Es war ein gemütlicher Nachmittag in geselliger Runde.
Jetzt kann der Frühling kommen….

„Kreppel-Kaffee“


Am 1. Februar 2018 feierten wir im Haus Lahnblick den „Kreppel-Kaffee“.
Um 14.31 Uhr startete der Nachmittag mit der Begrüßung durch Frau Astrid Schneider.
Sie begrüßte alle anwesenden „Fastnachtsjecken“ mit närrischen Worten und einem traditionellen Schunkellied.
Mit duftenden Kreppeln und leckerem Kaffee stärkte man sich und dann konnte das vielfältige närrische Programm beginnen.
Unsere Mitarbeiterinnen der Betreuung hatten tolle Sketche und Vorträge zusammen gestellt. Rita Suttner, Lavinia Klemm, Bea Cromm, Anja Cosgun, Dorothea Erbach, Tanja Rebrov und Astrid Schneider unterhielten unsere Bewohner und Gäste in gekonnter Manier.
Für das leibliche Wohl sorgten die Mitarbeiter der Hauswirtschaft.
Nach dem Kaffee gab es Sekt, Bier, Wein und eine Auswahl an antialkoholischen Getränken.
Es wurde gemeinsam gesungen und geschunkelt und Frau Rita Suttner begleitete den Gesang mit ihrer Gitarre.
Es herrschte eine tolle Stimmung.
Bei „Rucki Zucki“ und „La Bostella“ wurden alte Erinnerungen geweckt und die Arme wurden kräftig geschwungen.
Gegen Abend gab es leckeren Speck-Kartoffelsalat und Würstchen.
Ein wunderbarer Abschluss eines gelungenen „Kreppel Kaffee“!

Fastnacht in „de Unnerkirch“ in Villmar

Am 31. Januar 2018 fand die alljährliche Fastnacht im Pfarrsaal oder, wie man in Villmar sagt „in de Unnerkirch“ statt.

Um 13.15 Uhr ging es los. Der Bus stand parat und so wurden 12 Bewohner und 3 Begleitpersonen in den Ortskern zum Seniorennachmittag der Pfarrgemeinde gebracht.

Dort startete um 14.11 Uhr ein Auszug aus dem Programm „Frauenfastnacht“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul.

Es wurde ein lustiger Nachmittag mit tollen Beiträgen, Musik und Gesang.
Mit musikalischer Unterstützung wurde ordentlich geschunkelt und gesungen und die Beiträge der verschiedenen Tanzgruppen waren eine Augenweide.

Zur Stärkung gab es duftenden Kaffee und die traditionellen frisch ausgebackenen Kreppel.

Mit einem kleinen Abendessen wurden alle Anwesenden zum Abschluss noch verwöhnt.
Unsere Bewohner kehrten in fröhlicher Stimmung, glücklich und zufrieden in unser Senioren-Zentrum zurück.

Und vielleicht träumte der ein oder andere sogar einen närrischen Traum!

Sektfrühstück


Wir wünschen allen Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen und Freunden für das neue Jahr 2018 alles Gute, vor allen anderen Dingen aber Gesundheit.

Am 23.01.2018 wurde dementsprechend das neue Jahr 2018 begrüßt.
Mit einem Gläschen Sekt und leckeren Schnittchen wurde in den schön eingedeckten Speiseräumen angestoßen.
Die Hauswirtschaft hatte sich wieder viel Mühe gegeben, um unseren Bewohnern ein schönes Sektfrühstück in gemütlicher Atmosphäre zu ermöglichen.
Es wurde munter geplaudert und gelacht, und man saß ein bisschen länger zusammen, als es sonst beim Frühstück üblich ist.

Eigentlich kann das Jahr nur schön werden, wenn man es so toll begrüßt!

Neujahrsempfang


Am 23.01.fand der traditionelle Neujahrsempfang für unsere Bewohner statt.

Die Speiseräume wurden dafür von den Mitarbeitern der Hauswirtschaft festlich eingedeckt und das Küchenteam bereitete leckere Schnittchen vor.

Es wurde munter geplaudert und gelacht, und man saß ein bisschen länger zusammen, als es sonst beim Frühstück üblich ist.

Wir wünschen allen Bewohnern und deren Angehörigen für das neue Jahr alles Gute und vor allen Dingen viel Gesundheit.