Icon
Infos unter Tel.:02676/9 33-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Konzert der Kreismusikschule


Am 18. Oktober besuchten uns einige Kinder von der Außenstelle Ulmen der Kreismusikschule Cochem.
Die Kinder im Alter von 6- 16 Jahren begeisterten unsere Bewohner mit ruhigen und schwungvollen Stücken am Klavier.
Unsere Bewohner ließen sich von der Stimmung anstecken, klatschten mit und waren zu Tränen gerührt.

Aktivierung Schwungtuch

Um dem tristen Wetter im Herbst zu trotzen wurden unsere Bewohner der Wohnbereiche Rosengarten und Seeblick mit einem großen bunten Schwungtuch aktiviert.
Es galt einen Stoffball immer auf dem Schwungtuch zu halten.
Das Tuch sowie der Ball wurden ganz schön durch die Luft gewirbelt.
Das machte unseren Bewohnern sehr viel Spaß und der ein oder andere  wurde plötzlich sehr ehrgeizig.
Gejubelt wurde oft, denn der Ball blieb meistens auf dem Tuch.
Darauf waren unsere Bewohner sehr stolz.

Aktivierungsangebot


Mitte Oktober strahlte noch einmal die Sonne und es galt einer der vielleicht letzten warmen Tag des Jahres zu nutzen.

Kurzerhand wurde die geplante Aktivierung „Ringe werfen“ nach draußen verlegt und dieses Angebot wurde von den Bewohnern gerne angenommen.


Herbstdeko


Im Erdgeschoss wurde Anfang Oktober Herbstdekoration für die Tische hergestellt.

Dazu wurden Moosschwämme mit Zierkürbissen, Kastanien, Eicheln, Hagebutten und buntem Herbstlaub gespickt und schön dekoriert.

Auch die Herren konnten sich gut einbringen, schließlich galt es Nägel zur Fixierung in die Eicheln und Kastanien zu schlagen.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und schmückt nun die Tische im Speisesaal.

Eifel Ausflug

Am 22.10.2019 fand ein Ausflug für die Bewohner der Wohnbereiche Rosengarten und Seeblick statt.

Die Route führte durch mehrere kleine Eifeldörfer zunächst bis an die Maare, hier bestand die Möglichkeit zum Aussteigen und um die Landschaft auf sich wirken zu lassen.

Weiter führte der Weg zur Glockengießerei nach Brockscheid.

Auch hier konnten die Bewohner verweilen und die Gießerei besichtigen.

Bei sehr gutem Wetter ging es weiter nach Strohn, um sich die Lavabombe anzusehen.

Zum krönenden Abschluß der sehr gelungenen Tour, wurde in einem gemütlichen Gillenfelder Scheunencafé Kaffee und hausgemachter Kuchen genossen.

Stationsgrillen Sonnenallee


Auch im Wohnbereich Sonnenallee fand Ende September das alljährliche Stationsgrillen statt.

Zu Mittag gab es lecker gegrillte Würtschen und Steaks mit köstlichen Salaten.

Jetzt wo sich der Sommer so langsam verabschiedet, genoss man es noch einmal, den Duft von Gegrilltem zu erleben.

Der Sommer schmeckt einfach immer gut!

Stationsgrillen Käutergarten

Anfang Oktober fand auf dem Wohnbereich Kräutergarten das alljährliche Wohnbereichs-Grillen statt.

Unsere Bewohner freuten sich zu Mittag über frisch gegrillte Cevapcici und Würstchen, dazu wurden verschiedene Salate, Baguette und Kräuterbutter gereicht.

Dies gab allen noch ein bißchen Sommergefühl im Herbst.

Zwiebelkuchen Zeit

Passend zur ersten Weinlese wurde im September in unserem Senioren-Zentrum gemeinsam mit den Bewohnern Zwiebelkuchen gebacken.

Der Duft der frisch gebratenen Zwiebeln und des Specks war im ganzen Haus zu riechen und ließ dem ein oder anderen schon das Wasser im Mund zusammen laufen.

Die Vorfreude auf den herzhaften Kuchen war rießig.

Zum Abendessen durfte dann endlich der warme Kuchen zusammen mit frischem Federweißen genossen werden.
Das war sehr sehr lecker!

Spaßtag am Alten Bahnhof

Ende September wurde am Alten Bahnhof ein Spaßtag für unsere Bewohner veranstaltet.

Ganz auf die Bedürfnisse unserer Bewohner des Alten Bahnhofs zugeschnitten, wurde in Kleingruppen spazieren gegangen, es gab verschiedene Aktivitäten wie Singen und Tanzen woran die Bewohner große Freude hatten.

Zu Mittag wurde das Wunschessen Pommes mit Nuggets und Salat gereicht und zum Kaffee gab es frische Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne.

Am Nachmittag gab es noch eine schöne Runde mit dem Schwungtuch und die Bewohner wirkten am Ende des Tages ausgeglichen.

Zwetschgenkuchen backen


Im September wurde passend zur Zwetschgenernte auf mehreren Stationen Zwetschgenkuchen gebacken.

Die Bewohner kneteten einen Quark – Öl – Teig dazu und putzten,entkernten und beschnitten die Zwetschgen.

Der Boden wurde liebevoll, wie in früheren Zeiten belegt und dann in den Ofen geschoben.
Pflaumenkuchenduft strömte durchs ganze Haus.

Zum Nachmittag wurde das köstliche Backwerk mit Sahne genossen.
Immer wieder lecker unser Zwetschgenkuchen!