Icon
Infos unter Tel.:0651/14 42-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Kürbistag


Da unseren Bewohnern Halloween als Fest nicht wirklich geläufig ist, veranstalteten wir am 31.10.2019 einen Kürbistag.
Zu diesem Thementag gab es aus der Küche passend zubereitete Speisen und unsere Mitarbeiter des  sozialen Dienstes schnitzten mit großem Engagement und Unterstützung der Bewohner Gesichter in Kürbisse.
Die Kürbisse werden in den nächsten Tagen für eine mystische Stimmung sorgen, wenn sie auf allen Bereichen mit LED Kerzen versehen Licht und Farbe in den grauen Novemberalltag bringen.
Am Abend zu Halloween müssen wir uns glücklicherweise nicht verkleiden, dafür sorgten wir aber am Nachmittag in gemütlicher Runde für die ein oder andere Gänsehaut …… Spuk bei Seite…. In einer Gesprächsrunde ging es um die Mythen und Sagen der Moselregion.

Adventsbasar im Senioren-Zentrum Trier

Kommen Sie vorbei!

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, unser Senioren-Zentrum, Herzogenbuscher Straße 37 in Trier bei einer Führung zu entdecken.

Holen Sie sich etwas Weihnachten, eine Waffel, Glühwein sowie Informationen und Neuigkeiten rund um unsere Einrichtung. Wir freuen uns auf Sie!

Hildegard von Bingen Senioren-Zentrum Trier
Herzogenbuscher Str. 37 | 54292 Trier 
Tel.: 0651/14 42-0 | trier@h-v-b.de

*Führungen werden um 14:00 Uhr und um 16:00 Uhr angeboten. Interessierte treffen sich zu den genannten Zeiten im „Bistro“.

Oktoberfest

Am Samstag, den 12.10.2019 wurde im großen Rahmen das Oktoberfest unter dem Motto „O´zapft is“ gefeiert und bei Livemusik ordentlich geschunkelt und getanzt.

Ein besonderes Highlight war, der mit Unterstützung der Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, von unseren Bewohnern einstudierte Sitz-Tanz zum Motto.

Ein paar leckere „ bayrische Schmankerl“ sorgten für den passenden Gaumenschmaus.

Erntedank

Am Sonntag, den 06.10. haben unsere Bewohner mit dem Team des Sozialen Dienstes das Erntedankfest gefeiert.
Wie es zu diesem Anlass üblich ist wurden am Morgen alle regionalen und saisonalen Produkte, welche man früher ernten konnte, auf dem Tisch ausgelegt.
Die Bewohner hatten reichlich zu tun um das Gemüse zu schnippeln und für die Küche entsprechend vorzubereiten.
Die Suppe „ Einmal-Quer-durch-den-Garten“ wurde unseren Bewohnern beim Abendessen im Anschluss an eine gemütliche Gesprächsrunde zum Thema Erntedankbräuche und „Krumpern-Rezepte“ (trierisch für Kartoffel – Rezepte) gereicht.

Sommerfest „Tanzen“

Das diesjährige Sommerfest fand unter dem Motto „Tanzen“ statt.
Unser Einrichtungsleiter Herr Müller begrüßte alle Bewohner und Angehörige und gab den Startschuss für die Tanzparade.

Für die musikalische Begleitung sorgten Klaus und Karin Ell.

Mit einem wunderbaren Sitztanz eröffneten unsere Bewohner das Sommerfest und hatten sichtlich viel Freude dabei.

Ein weiterer Höhepunkt war der Tanz der Kindershowtanzgruppe aus Euren, sie sorgten für viele glückliche Gesichter. Einfach nur goldig!

Die Stimmung war trotz des schlechten Wetters fröhlich und ausgelassen.

Gegen Abend zauberte unser Küchenteam Leckeres vom Grill und sorgte mit selbst gemachtem Eis für eine gelungene Erfrischung.

Eine neue Reise beginnt

Für unsere neuen Schüler beginnt ein neuer Abschnitt in ihrem Leben.
Mit der Entscheidung, ihre 3jährige Ausbildung zum/r examinierten Altenpfleger/in bei uns im Senioren-Zentrum zu machen, starten sie in einen Beruf mit Zukunft.

Der erste Tag gilt natürlich dem gegenseitigen Kennenlernen, und so wurden die „Neuen“ von der stv. Einrichtungsleitung Judith Laabs, Einrichtungsleiter Martin Müller, Pflegedienstleitung Annette Millen und den Wohnbereichsleitern herzlich begrüßt. Symbolisch für den Neustart steht die Schultüte, die jedem überreicht wurde.

Bei einem Hausrundgang wurde den neuen Kollegen Vieles erklärt, dies machte hungrig und so rundete ein gemeinsames Mittagessen den Vormittag ab.

„Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“ erklärte Pflegedienstleitung Annette Millen den Schülern.
„Wir alle haben mal genauso angefangen. Wichtig ist, unsere Türen stehen jederzeit offen für Euch!“

HERZLICH WILLKOMMEN in der großen HvB Familie!

Sommermelodien

Der Sommer ist da!

Und so brachte Pianist Bernd Diedrich auch gleich einen Strauß bunter Sommermelodien ins Haus: Volare, Über den Wolken, Wenn der weiße Flieder wieder blüht, Wir zwei fahren irgendwo hin, Wochenend und Sonnenschein und vieles mehr.

Es war eine vergnügliche Stunde und bei mancher Darbietung würde auch kräftig mitgesungen.

Der Beifall zum Schluss zeigte: Das hat allen so richtig gut gefallen!
Bravissimo!

Thementag Bella Italia

„Blauer Himmel, weiße Wolken, schwarze Augen, roter Wein…“
Das ist Bella Italia!
Um dieses Land drehte sich alles an diesem Sommertag.
Bunt geschmückt waren die Räume, eine Prise von Sommerfeeling und Adria durchwehte das Haus.
Nicht nur Melodien alter Schlager und Erinnerungen an die Urlaube in Italien versüßten den Tag, nein, auch mit dem Essen wurden die Bewohner auf italienische Art verwöhnt: Minestrone, gefolgt von einer delikaten Piccata Milanese. Und zum Schluss: Amarettocreme.
Mmmhhh – das war lecker!
Dazu gab es natürlich ein Glas guten Wein.
Alle waren sich einig, dass so ein Tag unbedingt wiederholt werden muss!
Jaja, der Chiantiwein………Salute!

Nachtcafé im Kräutergärtchen

Das regelmäßig stattfindende Nachtcafé ist schon eine sehr beliebte Institution geworden.
Diesmal gab es Rosenblätter zum Aktivieren der Sinne.
Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten die Rosenblättern sehen, fühlen und riechen, und damit ihre Wahrnehmung anregen.
Zum Genießen gab es Eisschokolade – das tat allen sehr gut und war vor allem sehr lecker!

Violinkonzert

Es versprach ein inspirierender Nachmittag zu werden, als Klaus Hastermann an der Geige mit seinem Violinkonzert angekündigt wurde.
Klaus Hastermann studierte Musik in Köln, weitere Stationen waren das English National Orchestra London, das Orchestre du Conservatoire Paris und die Hamburger Sinfoniker.
Und so wurde der Nachmittag eine Reise durch Europa, mit Walzern, Opernmelodien, irischer Musik, klassischen Stücken und eigener Musik.
Dass die Geige das liebste Instrument der Senioren ist, bewies der Applaus.
Diese schöne Geigenmusik wurde von unseren Bewohnerinnen und Bewohner und Angehörige sehr genossen und es wurde mit großer Freude den Melodien gelauscht!