Icon
Infos unter Tel.:06431/5 90 98-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Osterbrunch

Der Osterbrunch ist eine schöne Tradition:
Alle sitzen beisammen und genießen Leckereien.

Dazu gehören süße und herzhafte Köstlichkeiten.

Unser Küchenteam hat sich wieder kräftig ins Zeug gelegt und ein zauberhaftes Buffet erstellt.
Da blieben tatsächlich keine Wünsche offen….

Es wurde geschlemmt, wie im Sterne Restaurant!

Auch der Gemeinschaftsraum wurde wunderschön österlich dekoriert und so fühlten sich alle pudelwohl.

In dieser schönen Athmosphäre schmeckte alles doppelt so gut!

Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, die diesen Vormittag zu einem österlichen Erlebnis gestalteten.

Schuh- Mobil

Im Mai war das Schuh-Mobil „Die Schuh Residenz“ zu Besuch in unserem Senioren-Zentrum.
Im ganzen Empfangs- und Eingangsbereich standen Schuhregale, schön nach Größen sortiert.
Da schlug manches Frauenherz extrem höher.
Es wurde mit Hingabe ausgesucht und anprobiert und das ein oder andere Paar fand seinen neuen Besitzer.
Mit neuen Schuhen geht man leichter durchs Leben!

Frühlingskaffeenachmittag

Frühling, auch Frühjahr oder literarisch Lenz ist eine der vier Jahreszeiten der gemäßigten Zone.

Der Frühling bezeichnet die Jahreszeit in der die Tageslängen gegenüber den Nachtlängen zunehmen.

Der astronomische Beginn des Frühlings wird auf der Nordhalbkugel der Erde um den Zeitraum der Tagundnachtgleiche – es ist genau 12 Std. hell (Tag) und 12 Std. dunkel (Nacht) – zwischen dem 19. und 21. März gesetzt.
Er endet um den 21. Juni, der Sommersonnenwende.

An diesem Tag ist es genau 16 Std. hell (längster Tag des Jahres) und 8 Std. dunkel (kürzeste Nacht des Jahres).

Frühling steht für das Werden, das Entstehen neuen Lebens. 

Diese wunderschöne Jahreszeit haben wir gemeinsam mit den Bewohnern an einer reichlich gedeckten Kaffeetafel gefeiert.

Unsere Geburtstagskinder der vergangenen Wochen wurden gewürdigt und das ein oder andere Frühlingslied gemeinsam geschmettert.

Denn Frühling ist dann, wenn die Seele wieder bunt denkt.

Türkischer Kochkurs

Afiyet olsun- Guten Appetit!

Unsere türkischen Kolleginnen aus Hauswirtschaft, Reinigung und Küche luden vor Kurzem zu einem türkischen Kochkurs ein.

Unser Küchenchef Herr Roenspieß hatte freundlicherweise seine Küche für diesen Abend den Mitarbeitern überlassen.

Es wurde zusammen schnippelt, gerührt und gelacht. Neben bekannten wurden auch unbekannte orientalische Gewürze und Lebensmittel verwendet, wie z.B. Künefe = Engelshaar.

Viele verschiedene Gerichte wurden zubereitet, alles roch verführerisch, Auberginen, rote Linsen, Hähnchen-Börek, Tzatziki, Tomatensalat, selbstgemachter Joghurt, Spritzgebackenes, Dessert mit Engelshaar und vieles mehr.

Nach dieser extrem leckeren Verkostung gab es traditionell türkischen Mokka und Tee.

Herzlichen Dank an unsere Kolleginnen Birsen, Songül, Ümran, Zulfiye, Fatos, Yasemin, die uns einen supertollen Abend beschert hatten und stolz darauf waren, dass sich so viele unserer Mitarbeiter für die türkische Küche und Kultur interessierten.

Zum krönenden Abschluss wurde noch gemeinsam zu orientalisch klingender türkischer Musik getanzt.

Alle waren sich einig, dass solch ein Abend auf jeden Fall wiederholt werden muss.

VIelleicht dann sogar mit einem russischen Kochkurs? Wir warten mal ab……

Kinovorführung „wie früher“

An einem Nachmittag im Mai kam Herr Matthias Flick vom Filmdienst Kiedrich mit seinen nostalgischen Filmvorführungsutensilien aus dem Rheingau angereist und hatte dementsprechend einen tollen Film für uns dabei.
Gezeigt wurde:
Die Wüste lebt (Originaltitel: The Living Desert).
Dies ist ein 1953 entstandener Dokumentarfilm von James Algar über die Wüstengebiete östlich des Kaskadengebirges und der Sierra Nevada (USA) und deren Tier- und Pflanzenwelt.
Unsere Bewohnerinnen und Bewohner schauten im Einklang mit dem monotonen Geräusch der ablaufenden Filmspule aufmerksam zu.
Der Film weckte so manche Erinnerung an frühere Zeiten und viele der Zuschauen waren von diesem Film glücklich berührt.

Wäschespende an den ASB

Über neue, kuschelige Bettwäsche sowie schöne, neue und flauschige Handtücher und Waschhandschuhe freuen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner.
Damit die ausrangierten Wäschestücke noch einen guten Zweck erfüllen können, wurden sie dem ASB Regionalverband Westhessen gespendet.
Gerhard Lang, 1. Vorsitzender des ASB RV Westhessen, sowie Doris Michels als Vorsitzende der regionalen Kontrollkommission des ASB nahmen die Textilwaren am letzten Freitag entgegen und brachten sie ins Logistikzentrum der Großfamilie Eser nach Hünfelden-Ohren.
Dort wird die Wäsche sortiert und verpackt.
Seit Jahren werden in Hünfelden-Ohren Kleidungsstücke, Bettwäsche sowie Textilwaren jeglicher Art gesammelt, auf Brauchbarkeit überprüft und in Krisenregionen transportiert. Die Wäsche aus dem St. Georg wird zum Teil an ein Waisenhaus nach Nadeshda in der Nähe von Tschernobyl sowie an ein Altenheim in Kaunas/Litauen geliefert.
Damit die gespendeten Materialien dort auch sicher ankommen, werden sie eigens von einem LKW des ASB zum Zielort transportiert.

Vorstellung aktueller Einrichtungsbeirat

Unser aktueller Einrichtungsbeirat stellt sich vor:
von links nach rechts:

Lore Hissenauer (Beisitzerin für besondere Aufgaben), Lothar Gotthardt (2. Vorsitzender), Uwe Kapfenberger (1.Vorsitzender), Gaby Schön (Beisitzerin und 2. Schriftführerin) und Joachim Heidrich (1. Schriftführer).

Wir freuen uns sehr über das großartige Engagement unseres Einrichtungsbeirates, der stets für die Belange der Bewohner im Einklang mit unserem Pflegeverständnis handelt und sagen schon mal herzlichen Dank!

Vorstellung neue Einrichtungsleitung


Ende April fand die Begrüßungsfeier für unsere neue Einrichtungsleitung Frau Beate Schneider statt.

Unser Geschäftsführer Herr Berthold Steffgen übernahm die Vorstellung und überreichte Ihr einen Blumenstrauß als Willkommensgruß.

Der St.Georg Chor ließ es sich nicht nehmen Frau Schneider mit einem Ständchen zu begrüßen.

Außerdem wurde Frau Merle für ihre kompetente Unterstützung gedankt!

Mit einem Gläschen Sekt stieß man zusammen mit den Mitarbeitern und Bewohnern auf gute Zusammenarbeit an.

Anschließend gab es noch genug Zeit sich gegenseitig kennenzulernen und das ein oder andere Gespräch zu führen.

Herzlich willkommen im schönen HvB St. Georg Frau Schneider!

Neue Dienstkleidung


Unsere Mitarbeiter der sozialen Betreuung Michael Buff und Alain Hildmann sind sichtlich erfreut über ihre neue Dienstkleidung.

Das Apfelgrün kommt bei Sonne noch besser zur Geltung und wirkt sommerlich frisch.

So können die „Apfelboys“ ihre verdiente Pause genießen.

Girls´und Boys´Day

Seit 2011 findet parallel zum bundesweiten Girls’Day auch ein bundesweiter Boys’Day statt.
Dieser Tag ist ein Berufsorientierungstag für Mädchen und Jungs ab der 5. Klasse.
Zweck beider Aktionstage ist die Gleichbehandlung von Schülerinnen und Schülern und die Vermeidung von Benachteiligungen.
Jungen und Mädchen sollen gleiche Rechte hinsichtlich der Berufsorientierung erhalten.
Wir hatten heute Besuch von 3 jungen Menschen, Martin S. verbrachte den Tag im Bereich der sozialen Betreuung, Leon M. schnupperte im Bereich Service und Sidney M. im Bereich Küche. Für die Drei war es ein schöner und spannender Tag.
Auch für unsere Bewohner  war dies ein besonderer Tag und sie alle genossen sehr die Anwesenheit der jungen Menschen.