Rodgau, 22.10.2020 – Auf ein Richtfest muss das Hildegard-von-Bingen Senioren-Zentrum in Rodgau leider verzichten. Dennoch ist man stolz auf den erreichten Fortschritt in Rodgau. Der Rohbau steht. „Es ist spannend mit anzusehen, wie das neue Senioren-Zentrum wächst. Der Rohbau steht und es kann mit dem Innenausbau begonnen werden“, berichtet Regionalgeschäftsführer Stefan Gehrmann.

Dass es trotz der Corona-Krise weiter vorangeht auf der Baustelle, nimmt Gehrmann täglich mit Erleichterung zur Kenntnis. „Wenn es so weitergeht, können wir mit einer Eröffnung im Frühjahr 2021 rechnen. Ob das aber wirklich klappt, hängt auch von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ab“, führt der Regionalgeschäftsführer aus.

Entstehen wird hier ein Senioren-Zentrum, welches über 84 Bewohnerplätze verfügen wird. Die Bewohner werden in hellen, komfortablen Zimmern leben, welche geschmackvoll und hochwertig eingerichtet werden. Ein besonderes Highlight werden die Komfort- und Premiumzimmer, welche über eine gehobene Ausstattung verfügen werden.

Für die zukünftigen Mitarbeiter bietet sich in einem Neubau die einmalige Chance, von Anfang an im Haus mitzugestalten und sich einzubringen. „Wenn auch Sie Teil des Teams werden möchten, melden Sie sich bei uns und wir besprechen Ihre individuellen Möglichkeiten im Hildegard-von-Bingen Senioren-Zentrum Rodgau“, ruft Stefan Gehrmann Interessenten auf.